© 2019 Daniela Schicker       Impressum

    Hornhaut

    An den Fußsohlen im Ballen- und Fersenbereich ist die Hornschicht stärker ausgeprägt als an anderen Körperstellen und schützt die darunter liegenden Gewebsschichten vor äußeren Einflüssen und Belastungen. Hornhaut ist demnach eine Schutzreaktion der Haut.

    Bei stärkerer Ausprägung ist Hornhaut allerdings nicht nur ein optischer Makel, sondern kann auch zu einem medizinischen Problem führen und Risse in der Haut verursachen, die äußerst schmerzhaft sein können.

    Die regelmäßige Entfernung vermehrter Hornhaut dient der Vermeidung von Hautschädigungen. Eine solche erfolgt zumeist mithilfe eines Hornhauthobels (oder Skalpells) und einem glättenden Sandpapierfräser (Kappenschleifer).

    Die häufigste Ursache für vermehrte Hornhautbildung an den Füßen ist schlechtes Schuhwerk. Betroffen hiervon sind zumeist die Fersen, die Ballen und die sietlichen Fußränder.